FANDOM


Jahrhunderte vor der Gründung des Kaiserreichs lebten die Menschen in nomadischen Stämmen, die meist nicht mehr als dreißig Personen hatten. Generell gab es viel weniger Menschen. Doch zur gleichen Zeit herrschten zwei elfische Imperien über das Land. Das Imperium Narasel herrschte über die Waldgebiete und das Hochland im mittleren Teil von Primia, wie das Kaiserreich später den Kontinent nennen würde. So herrschte das Imperium Narasel auch über die meisten menschlichen Stämme, doch wurden diese Wilden kaum beachtet und in der Wildnis zufrieden gelassen. Das zweite elfische Imperium namens Tarel herrschte über die Wüsten jenseits des Dura Gebirges und über die Aserel Inseln.

So herrschten beide Imperien tausend Jahre lang ohne Streit, bis der von allen als weise und gerecht angesehener Herrscher des Narasel Imperiums Larel Narasel nach 1087 Jahren verstarb und sein Sohn Durel Narasel den Thron über nahm. Denn dieser war nicht so weise und gerecht wie sein Vater, er gierte nach den Schätzen der Wüsten des Tarel Imperiums. In diesen Wüsten wurden schon seid Jahrtausenden Gold und Edelsteine gefördert die das tarelische Imperium reich und mächtig machte. Doch trotz Reichtum und Macht war das tarelische Imperium militärisch lang nicht so stark wie das naraselische Imperium, denn Krieg und Kampf war ihm zu wieder und es musste auch schon eine Weile sich nicht um die Verteidigung seines Reiches kümmern, es war ja ihm Frieden mit dem naraselischem Imperium und die Menschen, die lang nicht so zahlreich in den Landen das tarelischen Imperiums vorhanden waren, waren in diesen Zahlen keine Bedrohung für sie.

Das Imperium Narasel war hingegen zu dem tarelischen Imperium sehr auf seine Armee angewiesen da es in ihrem Reich viele menschliche Stämme gab und sie sich so von ihnen schützen wollten falls sie sie angreifen würden. Ebenso war das Imperium Narasel schon immer ein sehr militärisches Volk trotz Frieden hatten sie immer eine vorhandene Armee.

So hinterging Durel das friedliche tarelische Imperium für die Schätze derer und befiehl den Angriff. Der Krieg war wieder Erwarten recht schnell um. Die Armee Durels gelang es die komplette Wüste einzunehmen und alle notdürftig aufgestellten Truppen des tarelischen Imperiums auf dem Kontinent zu vernichten. Die Bewohner der Wüste wurden entweder massakriert oder versklavt und in die Mienen zur Zwangsarbeit verfrachtet. Das geschwächte taraelische Imperium kapitulierte. Doch Durel interessierte sich nicht mehr dafür, er wollte nur die Schätze der Wüste. So durfte das tarelische Imperium auf den Aserel Inseln weiter existieren.

Der Krieg schwächte aber nicht nur das Imperium Tarel es schwächte auch das naraselische Imperium so das sie ein Ziel für die menschlichen Stämmen wurde, denn was Durel in seinem Wahn nicht vernahm war das die Menschen sich in größeren Völkern zusammen rotteten, als die Truppen der Erzelfen den Menschen entgegen zogen war es schon zu spät. Die Menschen beherrschten schon die Wälder und das Hochland bis hin zum Umland der Hauptstadt der Erzelfen, nur noch die Landzunge Nurel wurden von ihnen beherrscht. Natürlich versuchten die Erzelfen ihre Länder wieder zu erlangen, doch die restlichen Truppen aus dem Krieg zwischen den Imperien wurden alle von den Menschen vernichtet so wie die Städte den Erdboden gleich gemacht wurden. Nur noch die Hauptstadt der Erzelfen und das Umland der Landzunge Nurel blieb von dem einst so mächtigen Imperium, das selbst das tarelische Imperium in die Knie zwang, übrig. Zu schwach um sich noch gegen die menschlichen Völker zu wehren, aber noch stak genug um ihr restliches Land zu verteidigen.


Nach einigen Jahrhunderten nach dem Krieg der Imperien verstarb der Imperator des tarelischen Imperiums, seine Frau starb im Krieg als sie in der Wüstenstadt Nulerel den Herrscher der Stadt traf, er war ein alter Freund des Hauses Tarel. Doch noch vor den Stadttoren wurde sie von einem naraselischen Attentäter ermordet. Nach ihr Tod hatte der Imperator keine aus ewiger Trauer keine andere Frau. Leider hatte er mit seiner ermordeten Geliebten keine Kinder, so wurde mit ihm die Dynastie der Tarel ausgelöscht. Das Volk trauerte ein Jahrhundert nach ihm, während diesem wählte es einen Senat der sie regieren soll und der erste Beschluss des Senates war das ihr Reich, das Reich der Niederelfen, Tarel heißen soll um ihren geliebten verstorbenen Herrscher zu ehren. Der Imperator Furerel Tarel.

Aus den Völkern die an der Westküste von Primia vor langer menschlicher Zeit das naraselische Imperium vertrieb entstand des Kaiserreich darum entstanden die weiteren Reiche der Menschen und sie entwickelten sich und wurden auch technisch dem Narasel Imperium ebenbürtig. Das Imperium war so geschwächt das es nie versuchen konnte ihre alten Gebiete wieder zu bekommen.

Es herrschten schon viele Kaiser als unser Kaiser Johan von Hora starb, er herrschte weise und gerecht über seine Untertanen. Sein junger Sohn bestieg den Thron nach ihm mit 24 Jahren. Er war ein sehr gläubiger Mann und wollte nie wirklich herrschen doch er musste. Noch in seinem ersten Jahr als Kaiser hatte er eine Vision von den Drein an die er und die meisten menschlichen Völkern glauben. Sie befahlen ihm die Welt zu einen und zu führen. Dies tat er, er vereinte die Könige der Nachbarländer unter dem Kaiserreich und wollte das Selbige mit dem Imperium Narasel machen, doch der sehr alte Imperator Durel der Gierige, wie man ihm nach dem Krieg der Imperien nannte war des Hasses. Es hasste alle Menschen so beleidigte er als Antwort auf den Gesuch des Kaisers das Volk der Menschen und deren Götter. So zog der Kaiser gegen ihm in den Krieg, der Krieg dauerte erstaunlich lange ganze 7 Jahre. Denn nach 7 Jahren starb der Imperator Durel, sein Trohn bekam sein ältester Sohn Larasel er war umsichtiger als sein Vater und wollte den Frieden mit dem Kaiserreich. Doch der Kaiser wollte kein Frieden er wollte Rache und den Befehl seiner Göttern gehorchen die Welt zu einen, denn jeder Volk was nicht unter ihm dienen will muss vernichtet und versklavt werden. So sprach der Kaiser eins. Auf die Zurückweisung des Friedens von dem Kaiser, bat der Imperator um Unterstützung von dem Reich Tarel, doch die lehnten ab und überließen den Erzelfen ihr Schicksal. Nach einem Jahr weiterem Krieg Ist das Imperium Narasel geschlagen der Imperator Larasel in seiner eigenen Stadt hingerichtet und jeder hoher Beamte und Krieger ebenso. Viele aus dem Volk wurden als Sklaven in das Kaiserreich verschleppt. Das Land wird nun von einem kaiserlichen Amtsmann geleitet. Im dritten Jahr des Krieg rief der Kaiser die Inquisition aus um den Befehl seiner Götter folge zu leisten. Er selbst ernannte sich zum Inquisitor. Inquisitor Franz Johan von Hora Kaiser des Kaiserreiches und unsterblicher Vertreter der Drei auf Talania.

Als einige Zeit verstrichen war bemerkte das Kaiserreich das das Imperium Narasel wohl einen weiteren Kontinent entdeckte und einige Erzelfen auf ihn fliehen konnten, darunter die Frau des Imperators Larasel die wohl von ihm mit einigen Bürgern entsandt wurde um sie zu schützen. Es waren noch mehr Fluchten geplant doch zu diesen kam es nicht mehr.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.